Sportmedizin

Nach der Definition des Weltverbandes beinhaltet Sportmedizin diejenige theoretische und praktische Medizin, die den Einfluss von Bewegung, Training und Sport sowie den Einfluss von Bewegungsmangel auf den gesunden und kranken Menschen jeder Altersstufe untersucht, um die Befunde der Prävention, Therapie und Rehabilitation sowie dem Sporttreibenden selbst dienlich zu machen.

Einige unserer Salinenärzte sind ausgebildete Sportmediziner (Zusatzbezeichnung „Sportmedizin"), die Sie bei allen Fragen rund um den Sport kompetent beraten können. Dazu zählt zunächst die Untersuchung der Sporttauglichkeit, etwa für Schüler und Studenten, auch für spezielle Fragestellungen wie Tauch- oder Höhentauglichkeit. Sporttreibende werden je nach Bedarf betreut und ggf. ihre sportspezifischen Verletzungen behandelt.
Wir beraten sportmedizinisch zu Fragen der allgemeinen Gesundheitsförderung, Krankheitsverhütung und -bewältigung, Fitness- und Trainingsmethoden, sportartspezifischen gesundheitlichen Chancen und Risiken.

Dies umfasst eine internistische Gesundheitsuntersuchung, Sporttauglichkeits-Untersuchung für z.B. Fitnesstraining, Jogging, Radsport, Tauchsport, Trekking und Bergsport. Beratung zu Trainingsinhalten und- zielen, Ernährung, Vereins- und Rehabilitationssport, Sporttherapie bei chronischen Erkrankungen, z.B. Übergewicht, hoher Blutdruck, Zuckerkrankheit, Rheuma, Lungenerkrankungen und solche des Stütz- und Bewegungsapparates.

Zur Leistungsdiagnostik insbesondere im Rahmen der Wettkampfvorbereitung führen wir in Kürze auch Laktatmessungen auf dem Fahrradergometer durch.

Höhen- und Expeditionsmedizin

Planen Sie eine Wanderung im sommerlichen Mittelgebirge?
Würden Sie gerne Skifahren in den winterlichen Alpen?
Interessieren Sie sich für eine Fernreise ins hohe Gebirge?

Hier beraten wir Sie zu den vielfältigen Einflussgrößen auf Gesundheit und Lebensbedingungen in den verschiedenen Höhenlagen. Es weisen die mittleren Höhen (1.500 - 2.500 m), die großen Höhen (2.500 - 5.300 m) und die Extremhöhen (5.300 - 8.848 m) ganz spezifische Besonderheiten auf, deren Kenntnis unverzichtbar ist, um ein individuelles Reiseerlebnis zu erlangen.

So wirkt sich ein Aufenthalt in den mittleren Höhen präventiv und rehabilitativ nachweislich gesundheitsfördernd aus und eignet sich zur Verhinderung, Bewältigung und Verbesserung zahlreicher Erkrankungen, wie:

•    Übergewicht
•    Bluthochdruck
•    Fettstoffwechselstörung
•    Zuckerkrankheit
•    Herzkranzgefäßverengung
•    Herzrhythmusstörungen
•    Zustand nach Herzinfarkt
•    Allergie und Asthma
•    COPD
•    Schlafstörungen und Hautkrankheiten

Demgegenüber ist ein Vordringen in die großen und extremen Höhen mit ungleich schwererer psychophysischer Belastung verbunden und erfordert ein vorausschauendes Planen und Handeln, damit einzigartige Reiseeindrücke nicht durch gesundheitliche Einbußen getrübt werden.
Gemeinsam entwickeln wir bezüglich Reiseziel, maximaler Höhe bzw. Schlafhöhe, Schwierigkeitsgrad, Höhenprofil und unter Berücksichtigung etwaiger Vor- und begleitender Erkrankungen ein Erfolg versprechendes seriöses Reise- und Besteigungs-konzept.

Taucherärztliche Untersuchung

Die Taucherärztliche Untersuchung vor Beginn der Tauchausbildung oder vor Tauchgängen nach mehrmonatiger Pause soll mittels sachkundiger und gründlicher Befragung (Anamnese), Untersuchung und Beratung des (angehenden) Tauchers durch einen nach den Regularien der Gesellschaft für Tauch- und Überdruckmedizin qualifizierten Arzt gesundheitliche Risiken erkennen und somit Gefahren für Leib und Leben minimieren. Aufgrund des hohen umgebenden Wasserdrucks beim Tauchen ist der Organismus gefährlichen physikalischen Belastungen ausgesetzt, die nur ein körperlich gesunder und trainierter Mensch ohne wesentliches Gesundheitsrisiko tolerieren kann. Damit auch Ihr Tauchurlaub für Sie ein ungetrübtes und schönes Erlebnis wird und Sie jederzeit wieder heil an die Wasseroberfläche zurückkehren, führen wir für Sie eine Taucherärztliche Untersuchung entsprechend den Empfehlungen der GTÜM (Gesellschaft für Tauch- und Überdruckmedizin) durch.

 

Öffnungszeiten

Montag - Donnerstag        7:30 - 19:00 Uhr
Freitag 7:30 - 17:00 Uhr
Samstag 9:00 - 11:00 Uhr

Öffnungszeiten der Anmeldung (Terminvereinbarung und dgl.). Bitte beachten Sie die abweichenden Arztsprechstunden.

 

Kontaktieren Sie uns

 

 

 

So finden Sie uns

  

zu Google Maps